Die Yogalehrerinnen

Die Instruktorinnen

Lisa Huber (links auf dem Foto)
Diplomierte Yoga-Lehrerin.

Yoga-Ausbildung: Vinyasa Power Yoga (AYA 200h), Vinyasa flow Vertiefungskurs mit Nicole Ohme (80h), Vinyasa flow mit Nicole Ohme (45h), Yin Yoga Ausbildung bei Tanja Seehofer; Yin Yoga Basis-Ausbildung bei Stefanie Arend, Thema: Anatomie, Sequenzen und Meridiane; Yin Yoga Aufbau-Ausbildungen bei Stefanie Arend, Thema: Anatomie, Meridiane & Gesundheit; Yin Yoga & Trauma mit Gastdozentin Doris Iding.

Weiterbildungen: Sarah Powers, Simon Low, Josh Summer, Tanja Seehofer, Bryan Kest, Nicole Ohme, Magnus Ringberg, Young-Ho Kim, Andreas Medgyesi, Stephen Thomas Pranayama, Lucia Nirmala Schmidt Pranayama, René Hug Yin Yoga

Motivation: Yoga ist für mich zur Ruhe kommen. Yoga gibt mir aber auch die Möglichkeit, Energie zu tanken, mich besser kennenzulernen und den Moment bewusst wahrzunehmen. Jede Yogapraxis ist eine Reise in mein Inneres. Yoga ist wie eine riesige Schatztruhe und umfasst Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer, Konzentration, innere Ruhe, Entspannung, Atmung und Achtsamkeit.

Lieblingsasana: Savasana: Ich empfinde dabei eine tiefe Entspannung und friedliches Bewusstsein, fühle mich danach leicht und wie neu geboren.

Pashimottanasana: dehnt die ganze Körperrückseite vom Kopf bis zu den Fersen, hilft meinem Rücken zu regenerieren, die vertiefte Bauchatmung wirkt wie eine Massage und regt die Verdauung an, fördert meine innere Ruhe.

 

Karin Schweinzger
Diplomierte Yoga-Lehrerin.

Yoga-Ausbildungen:  Astanga Yogazentrum Hörbranz (zweijährig); Yoga Ausbildung Vinyasa flow Nicole Ohme; Planet Yoga Zürich (200h); Power Yoga Switzerland; Hormon Yoga; Yoga Nidra mit Barbara Kündig, Svastha Yoga-Therapie in Ausbildung

Stile: Vinyasa flow, Hatha Yoga, Power Yoga, Yoga Nidra.

Weiterbildungen: u.a. bei Bryan Kest, Elena Brower, Josh Summer, Magnus Ringberg, Sarah Powers, Cindy Lee, Young-Ho Kim, Nicole Ohme, Stephen Thomas, Simon Low, Tanja Seehofer, Meditationsausbildung Anna Röcker, Yoga Therapie bei Doug Keller.

Lieblingsasanas: Ardha Matsyendrasana (Drehsitz) – weil die Position mich ausgleicht. Ardha Chandrasana (Halbmond) – weil sie mich jedes Mal herausfordert.

Motivation: Ich liebe Yoga, weil es mich „entstaubt“. Es hält meinen Geist, meine Muskeln, meine Bänder und meine Gelenke geschmeidig. Yoga ist vielfältig und hilft mir, ein Leben im Jetzt zu führen.